Tabelle 1. Mannschaft

Pos Team Pl Pts
1. SpVgg Oberkreuzberg 11 31
2. FC Rinchnach I 12 25
3. Spvgg Schweinhütt 12 25
4. SV 22 Zwiesel 10 24
5. TSV Klingenbrunn I 12 21
6. FC Langdorf 12 19
7. TSV Regen II 11 18
8. SC 1919 Zwiesel II 11 11
9. FC Bürgerholz Regen 12 10
10. SpVgg Rabenstein 12 7
11. SpVgg Zwieselau 11 6
12. SpVgg Brandten 11 6
13. TSV Spiegelau 9 1

Torschützen I Mannschaft

Tabelle 2. Mannschaft

Pos Team Pl Pts
1. SV 22 Zwiesel II 8 24
2. FC Langdorf II 8 15
3. FC Bürgerholz Regen II 8 14
4. TSV Klingenbrunn II 8 14
5. SpVgg Rabenstein II 8 13
6. FC Rinchnach II 7 10
7. Spvgg Schweinhütt II 8 9
8. SpVgg Brandten II 7 3
9. SpVgg Zwieselau II 8 0

Schweinhütt zeigt wieder sein gutes Gesicht!

SpVgg lässt beim 5:0-Kantersieg gegen Klingenbrunn zu keiner Phase was anbrennen – schon am Samstag zu Gast beim SC Zwiesel II

Spiegelau 1Die aktuelle Saison der SpVgg Schweinhütt gleicht mittlerweile einer sehr spannenden Achterbahnfahrt. Am vergangenen Wochenende ging es für die Mannen von Coach Patrick Kagerbauer wieder steil bergauf. Beim 5:0-Heimerfolg gegen den TSV Klingenbrunn zeigten die Schweinhütter wohl ihre bis dato beste Saisonleistung. Das Match gegen den Kreisklassen-Absteiger begann für die Grün-Weißen wie gemahlen. Bereits in der 4. Spielminute nutzte Christian Weiderer nach langem Ball von Martin Köck ein Missverständnis in der Gäste-Abwehr zum frühen 1:0-Führungstreffer. Danach hatten die Gäste ihre beste und einzige Chance im Spiel. Für TM Stefan Greipl rettete aber der Pfosten. Glück in dieser Situation für die Schweinhütter, die aber von da an komplett das Kommando übernahmen. Nach toller Kombination und Hereingabe von Michael König war erneut Weiderer zur Stelle und konnte auf 2:0 erhöhen (12.). Ernst, Schneck & Co. waren auch weiterhin spielbestimmend. Nach knapp einer halben Stunde dann schon die Vorentscheidung. Michael König ließ mit einem 25-Meter-Distanzhammer seine Kollegen staunen. Der Ball schlug zum 3:0 für die Schweinhütter genau im Torwinkel ein. Sonntagsschuss, Traumtor und eine beruhigende 3:0-Pausenführung für die Grün-Weißen. Im 2. Abschnitt konnte die Ertl-Truppe dann die Partie wesentlich ausgeglichener gestalten. Dennoch behielt die heimische SpVgg die Oberhand und ließ in der Defensive nichts anbrenne und spielte eine kontrollierte Partie. Bis zur 75. Minute spielte sich ein Großteil der Begegnung zwischen beiden 16ern ab. Die Schweinhütter waren es dann wieder, die ihren nächsten Treffer an diesem Nachmittag erzielen konnte. Einen erneut tollen langen Pass von Köck verwandelte Michal Drazan in Torjägermanier zum 4:0 (76.). Das Match war damit endgültig entschieden. Die SpVgg drängte nun auf weitere Treffer. Kenny Setzer hatte in der 80. Spielminute noch Pech mit einem Lattenknaller. Eine Minute konnten die Schweinhüttter Zuschauer dann aber das 5:0 bejubeln. Spielertrainer Kagerbauer schlenzte einen Freistoß gekonnt von der Strafraumgrenze perfekt ins lange Eck. Der 5:0-Kantersieg war damit unter Dach und Fach. Ein auch in dieser Höhe verdienter Heimerfolg für die Grün-Weißen, die in der Tabelle auf Rang 6 vorrücken konnten. Nun reisen die Schweinhütter, schon am Samstag, zum Auswärtsmatch beim SC Zwiesel II (Anstoß 17.15 Uhr). Es gilt für die Grün-Weißen unbedingt die gute Leistung gegen Klingenbrunn zu bestätigen. Unterschätzen sollte man aber die aus jungen Nachwuchsspieler und alten Hasen gemischte Truppe von Trainer Tom Kagerbauer aber keinesfalls. Die SpVgg muss in Zwiesel nur auf Peter Hirtreiter (Urlaub) verzichten. Ansonsten stehen alle Mann zur Verfügung.

Die Reserve musste sich nach großem Kampf am Ende wieder mit 3:4 geschlagen geben. Coach Tom Lohmüller (2x) und Sergej Ditler schossen die Treffer für die „2te“. Am Wochenende haben Bencsik, Oswald & Co. spielfrei.

Auch die Jugendteams waren vergangene Woche wieder im Einsatz. Hier die Ergebnisse:

Die A-Jugend um Trainer Gerd Raster siegte zu Hause gegen die SpVgg Patersdorf mit 6:2. Torschützen waren Andi Hartl (3x), Jonas Pöhn (2x) und Elias Hellberg. Die „A“ hat am Wochenende frei und reist erst am kommenden Donnerstag Abend (30.09.) zum TSV Bodenmais (Anstoß 18.30 Uhr).

Die C-Jugend mit Trainer Jonas Haidu fuhr ebenfalls ihren ersten „Dreier“ ein und besiegte die JfG Zwieseler Winkel II zu Hause mit 3:0. Für die „C“ waren Tobi Kölbl (2x) und Felix Stöberl erfolgreich. Am Donnerstag gastiert man um 17.30 Uhr bei der SpVgg Ruhmannsfelden.

Die D9 um Trainer Franze Schlenz fuhr beim SV Bischofsmais einen souveränen 5:0-Sieg ein. Die Torschützen waren Tim Ambros und Elias Haidu (4x). Schon am Mittwoch gastieren Peter, Wenig & Co. beim SV Kirchberg I (Anstoß 18 Uhr). Zwei Tage später kommt die „2te“ der Kirchberger ans Gstreit (Anstoß 17 Uhr).

Die „E“ startete am Mittwoch in die neue Spielzeit. Das Team um Trainer Matthias Filipovic musste sich dabei beim TSV Bodenmais mit 0:5 geschlagen geben. Für Zeiler, Filipovic & Co. geht es mit der Saison erst wieder am nächsten Samstag weiter (Heimspiel gegen SC Zwiesel, Anstoß 13 Uhr). Dieses Wochenende ist spielfrei.

Nächstes Spiel I.Mannschaft

So, 31. Okt. 2021 14.00 Uhr
Spvgg Schweinhütt
Schw
SpVgg Brandten
Brandt
-:-

Fotogalerie I

Fotogalerie II

Saison

Nächstes Spiel II.Mannschaft

So, 31. Okt. 2021 12.00 Uhr
Spvgg Schweinhütt II
Schw II
SpVgg Brandten II
Brandt
-:-